Vita
Maria Theresia von Fürstenberg wurde 1965 in Warendorf (Westf.) geboren. Die künstlerische Ausbildung erhielt sie in Florenz am Istituto per l´Arte e il Restauro, Pallazzo Spinelli. 1987 wurde sie Schülerin der bekannten griechischen Ikonographin Eva Vlavianos. Seit zwanzig Jahren gibt sie Kurse im Ikonenschreiben.
Maria Theresia von Fürstenberg ist in verschiedenen Maltechniken zuhause, ihr künstlerisches Schaffen erstreckt sich auch auf Tonplastiken. Die plastischen Arbeiten betreibt Sie als "Fingerübungen" und bringt so die Erfahrungen der dritten Dimension in Ihre Malerei ein.
Stacks Image 1155
Die Künstlerin
Maria Theresia von Fürstenberg lebt und arbeitet als Künstlerin in Heidelberg. Sie unterrichtet Aquarellmalerei und das Schreiben von Ikonen. In der Ikonografie hat sie schon seit einigen Jahren großen Erfolg. Heute ist der schöpferische Umgang mit Ikonen ein nicht mehr weg zu denkender, elementarer Teil ihrer selbst; wichtig zum Broterwerb, aber noch wichtiger zur Kontemplation und Orientierung. Ein geistlicher Weg, auf dem sie Halt findet, Kraft schöpfen und spirituell wachsen kann, was nicht zuletzt ihre Malerei positiv beeinflusst.
Stacks Image 1190
Einen Auszug aus ihrem künstlerischen Schaffen finden Sie hier:
Tonplastiken und auf dieser Website: Galerie

Das Istituto per l´Arte e il Restauro in Florenz erreichen Sie im Web unter:
Istituto per l´Arte e il Restauro